Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zur Erinnerung an die Opfer der NS-„Euthanasie“-Morde

Januar 18 @ 10:30 - 17:00

Gedenktag

Zwischen 1939 und 1945 wurden im Rahmen der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Aktionen etwa 300 000 Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen ermordet. Am 18. Januar 1940 erfolgte aus München der erste Transport von Patienten aus der Heil- und Pflegeanstalt Eglfing-Haar in die Tötungsanstalt Grafeneck. Anlässlich dieses Datums wird der Opfer der NS-„Euthanasie“ in München durch verschiedene Veranstaltungen gedacht:

Drei der Opfer erhalten an ihren einstigen Lebensmittelpunkten Erinnerungszeichen. Die Übergabe der Stelen an die Öffentlichkeit wird von Reden begleitet.

10.30 Uhr: Theodolinde (Thea) Diem, Romanstr. 74 (Die Gedenkveranstaltung findet im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Romanstraße 93, statt)

13.00 Uhr: Irmgard Burger, Destouchesstr. 14 (Die Gedenkveranstaltung findet am Kaiserplatz 10 statt)

15.00 Uhr: Barbara Hartard, Unsöldstr. 13.

Die Lichtinstallation „Hinter den Namen“ des Münchner Künstlers Georg Soanca-Pollak macht ab 17.00 Uhr die Namen der über 2 000 Münchner Opfer der „Euthanasie”-Morde am NS-Dokumentationszentrum München und am kbo-Isar-Amper-Klinikum sichtbar und erinnert an die betroffenen Männer, Frauen und Kinder.

Ein Vortragsabend findet ab 18.00 Uhr im kbo-Isar-Amper-Klinikum statt sowie eine Kranzniederlegung am Mahnmal für die deportierten und ermordeten Patientinnen und Patienten. Das NS-Dokumentationszentrum ist an diesem Tag bis 24.00 Uhr geöffnet.

Ort Verschiedene Orte

Eintritt frei

Veranstalter NS-Dokumentationszentrum München in Kooperation mit der Gedenkinitiative für die „Euthanasie“-Opfer (Angehörigengruppe), der Arbeitsgruppe „Psychiatrie und Fürsorge im Nationalsozialismus in München“, dem Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der TU München, dem kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost, dem Stadtarchiv München und Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.

Details

Datum:
Januar 18
Zeit:
10:30 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

NS-Dokumentationszentrum München
Telefon:
089 23367000
E-Mail:
nsdoku@muenchen.de
Website:
https://www.ns-dokuzentrum-muenchen.de/home/