Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

236050 Ausstellung „Mehr bezahlbarer Wohnraum in Bayern – aber wie?“

April 5 @ 08:00 - April 6 @ 16:30

Was ist los am Wohnungsmarkt?
Was bedeutet „bezahlbar“?
Welche Lösungsansätze gibt es?

In den großen Städten Bayerns wird Wohnraum zunehmend knapp. Das führt zu steigenden Mieten, Verdrängungsprozessen und sozialer Ungerechtigkeit. Auf der anderen Seite schrumpfen ländliche Regionen.

Die neue Ausstellung des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung „Mehr bezahlbarer Wohnraum in Bayern – aber wie?“ zeigt einerseits die Ursachen der Wohnungsfrage wie die Bevölkerungs- und Mietpreisentwicklung sowie regionale Unterschiede, andererseits mögliche Lösungsansätze zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum auf Bundesebene und in Bayern auf.

Die Rolle der Kommunen wird ebenso beleuchtet wie bereits erfolgte Umsetzungsbeispiele in Bayern. Die Ausstellung erklärt verständlich Fachbegriffe und thematisiert, was noch zu tun ist.

Die Ausstellung ist zu sehen im Rahmen der Konferenz „Mietenwahnsinn stoppen – Handlungsfeld Kommune“ des Netzwerks Mieten & Wohnen.

Ansprechpartn. Ellen Diehl
Termin: Freitag, 05.04.19 bis Samstag, 06.04.19
Uhrzeit: 13:00 Uhr (erster Tag) bis 16:30 Uhr (letzter Tag)
Veranstaltungsort Schwere-Reiter-Str. 2
80797 München, MUCCA
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
BayernForum
Herzog-Wilhlem-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.bayernforum.de
e-Mail ellen.diehl@fes.de
Teilnahmepauschale keine
Material: Einladung_Ausstellung-Netzwerk mieten.pdf
Bild Bild: Friedrich-Ebert-Stiftung

Details

Beginn:
April 5 @ 08:00
Ende:
April 6 @ 16:30
Veranstaltungskategorie: